Die Initiative

Bei westbahnpark.jetzt arbeiten zig Aktivist*innen, unterstützt von tausenden Petitionsunterschriften für die Zukunft von hunderttausenden Stadtbewohner*innen und Millionen von Pflanzen und Tieren daran, dass Wien dem Klimawandel tatsächlich etwas entgegensetzt und das urbane Überleben sichert.

westbahnpark.jetzt fordert die Realisierung des unbebauten Parks entlang der Felberstraße auf der gesamten Länge vom Westbahnhof bis zur Schönbrunner Brücke und setzt dabei auf Austausch mit Bewohner*innen, utopische Park-Führungen, aktionistische Performances, Gespräche mit Politik und Verwaltung, Einbringen in Beteiligungsprozesse, Veröffentlichungen in sozialen und anderen Medien und Vernetzung mit ähnlichen Initiativen.

Aktivist*innen sind Angestellte, Jobhopper*innen, Studierende und Pensionierte aus den Bereichen Kunst und Landschaftsarchitektur, Verkehrsplanung und Architektur, IT und Biologie, Geschichte und Journalismus.
Der Westbahnpark ist eine Idee von BLA., Büro für lustige Angelegenheiten (Hannes Gröblacher, Lilli Lička, Karoline Seywald) (2019).

Unser Team

Elisabeth Domandl

Jobhopper, Wien

Franka Fuchs

Studentin der Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur (BA), BOKU Wien

Gregor Joham

Angestellter, Wien

Laura Wiesbauer

Studentin für Landschaftsarchitektur, Wien

Leonie Johanna Mayr

Studentin Landschaftsarchitektur Boku, Wien

Nicholas McLaren

Studierender Landschaftsarchitektur & Landschaftsplanung, Wien-Prag

Peter Schneider

Architekt, Wien

Suzana Stojanović-Joham

Bauplanerin, Wien

Willi Nowak

bis zum Jahr 2022 VCÖ-Geschäftsführung, danach Lebenswertes Matznerviertel, Wien

... und noch viele mehr